Sechster Lagebericht: Ein Aufruf zum Handeln

Es war unsere Mission, die außerirdische Intervention in der heutigen Welt zu beobachten und euch unsere Kommentare und unsere Perspektive zur Verfügung zu stellen. Es ist eine schwierige Aufgabe und eine schwierige Botschaft. Wir verstehen die Probleme, die Menschen beim Empfang dieser Kommunikation haben können. Sie mögen unsere Methode der Kommunikation in Frage stellen. Sie mögen sicherlich unsere Realität und Identität in Frage stellen und die Vertrauenswürdigkeit unserer Worte. Sie mögen die Realität, die wir darstellen, in Frage stellen. Und vielleicht wird die Versuchung, diese Dinge zu leugnen, für einige Menschen groß sein.

Doch was euch wirklich befähigen wird, unsere Worte zu hören und ihre Authentizität zu erkennen, wird eure Fähigkeit sein, mit dem tieferen Wissen in euch selbst zu reagieren. In unseren Diskursen haben wir immer wieder auf die Realität der Kenntnis hingewiesen, die Spirituelle Intelligenz, die in euch lebt. Wir haben von ihrer zentralen Bedeutung für eure Vorbereitung auf die Größere Gemeinschaft gesprochen. Wir haben von ihr als der wahren Macht gesprochen, die euch befähigt, über alle Täuschungen und Manipulationen der Intervention hinaus zu sehen. Wir haben von ihr als der innewohnenden Macht gesprochen, die die Kollektive nicht nutzen und nicht erkennen—der Kenntnis. Diese Kenntnis ist nicht wie eine militärische Macht. Sie ist nicht etwas, das man benutzen kann, um Dinge mit Gewalt zu erlangen oder um andere zu überwältigen oder zu dominieren. Sie ist die größere Spirituelle Intelligenz, die ihr mit dem Schöpfer teilt.

Die Menschheit hat eine große Herausforderung vor sich und steht in ihrem Aufstreben in die Größere Gemeinschaft vor einem großen Risiko. Deshalb ist es notwendig, die Stärke zu finden, die es euch ermöglicht, eure Völker zu vereinen und euren Platz in der Größeren Gemeinschaft als freie und selbstbestimmte Rasse einzunehmen. Diese Macht muss aus dem Inneren der Menschen kommen und durch die größeren Kräfte für das Gute, die sowohl in eurer Welt als auch in der Größeren Gemeinschaft existieren, verstärkt werden.

Es wird vielleicht Menschen geben, die unsere Worte und Ratschläge ablehnen und das, was wir gegenwärtig tun, ganz und gar nicht akzeptieren. Sie mögen ihre eigenen Vorlieben in dieser Angelegenheit haben. Sie haben vielleicht ihre eigene Angst und das Gefühl der Unzulänglichkeit. Vielleicht sind sie bereits den Überredungskünsten der Intervention zum Opfer gefallen und wollen nicht in Betracht ziehen, dass sie im Irrtum sein könnten. Vielleicht sind sie einfach zu ängstlich, um sich dieser großen Herausforderung zu stellen. Vielleicht wollen sie sich in ihre persönlichen Sorgen und Anliegen flüchten. Aber was hier wirklich gefragt ist, ist die Macht und die Präsenz dieser Spirituellen Intelligenz, die wir Kenntnis nennen und die die Quelle eures wahren Gewissens ist. Doch was ihr vielleicht nicht wisst, ist, dass dies die eigentliche Quelle und das Fundament aller Spiritualität im Universum ist. Die Ausdrucksformen der Spiritualität und die Rituale der Spiritualität, die großen Lehrer und Abgesandten der Spiritualität sind zu zahlreich, um sie im Universum zu zählen. Die Philosophien und die Methoden sind einzigartig für die Kulturen und ihre Geschichte. Aber im Zentrum steht diese mysteriöse und tiefe Macht, die euch befähigt, zu sehen, zu wissen und in Harmonie mit dem Schöpfer allen Lebens zu handeln.

Sicherlich können unsere Anwesenheit und unsere Worte abgelehnt und verleugnet werden. Aber mit Kenntnis wird das nicht der Fall sein. Denn wir sind uns sicher, dass wir die Wahrheit nach bestem Wissen und Gewissen darlegen. Eure Verbündeten in der Ferne haben uns mit einer Mission im großen Dienst an der Menschheit hierher gesandt. Die Integrität unserer Mission und unserer Darstellung ist real und echt. Es ist nicht nur eine Frage der Perspektive oder der Wahrnehmung.

Wir müssen uns auf diese Spirituelle Macht in dir, dem Leser und Empfänger unserer Botschaft, verlassen. Denn in der Tat offenbaren wir mehr, als unsere Worte vermitteln können. Wir enthüllen eine ganze Realität des Lebens im Universum.

Wir müssen uns auf diese Spirituelle Macht in euch, den Lesern und den Empfängern unserer Botschaft, verlassen. Denn in der Tat enthüllen wir mehr, als unsere Worte vermitteln können. Wir enthüllen eine ganze Realität des Lebens im Universum. Wir öffnen die Tür zu den großen Mysterien, in die die Menschheit noch nicht eingedrungen ist und die sie in einigen Fällen noch nicht einmal in Betracht gezogen hat.

Obwohl wir uns sehr von euch unterscheiden und obwohl wir unsere Spiritualität auf eine Art und Weise praktizieren, die einzigartig für uns ist und die ihr nicht wirklich aufnehmen könntet, ist das, was wir betonen, absolut grundlegend für euer Wesen, für eure Natur und für eure Realität.

Kenntnis ist nicht einfach ein großes Potential, das in euch lebt. Sie ist das wichtigste Element, das eure Freiheit sichern und erhalten kann, sowohl jetzt als auch in der Zukunft. Es gibt die Freiheit, nach eurem Gewissen zu leben, und dann gibt es die Freiheit, Kenntnis in sich selbst zu finden. Wenn ihr die erste Freiheit nicht habt, wird es viel schwieriger sein, die zweite zu finden. Zuerst müsst ihr überleben und frei bleiben, und dann ist die Gelegenheit für euch da, Zugang zu der größeren Spirituellen Intelligenz zu erlangen, die in euch lebt. Diese Freiheit und diese Kenntnis zu finden, gibt euch Einblick in die Realität und den Sinn des Lebens im Universum. Dies gibt euch eine große Verheißung, und wir müssen das hervorheben, was euch diese große Verheißung gibt—Kenntnis, Freiheit, Stärke. Dies sind die Dinge, die ihr jetzt kultivieren müsst.

In der Zukunft werden die Unterschiede zwischen euch als Menschen immer unwichtiger werden. Zwei Dinge werden sie überschatten. Das erste werden Kräfte aus der Größeren Gemeinschaft sein, die euer wesentliches Recht, als freie Rasse in der Welt zu sein, herausfordern werden. Dies wird jeden in das gleiche Boot versetzen. Das zweite wird die Realität der Kenntnis in euch sein, die versuchen wird, euch mit anderen zu vereinen, um euch diese Kenntnis, diese Freiheit und diese Stärke zu geben. Diese Kenntnis zu entdecken ist nicht nur eine Option und nicht nur das Ziel von außergewöhnlichen Individuen. Es stellt die Grundlage eures Kampfes um Freiheit dar.

Kenntnis wird euch dies offenbaren und unsere Worte bestätigen. Jenseits eurer Vorlieben und Überzeugungen ist dies ganz sicher wahr. Wir haben hier Vertrauen, denn hier legen wir unser Vertrauen in die essentielle Güte und potentielle Weisheit, die in der menschlichen Familie steckt. Andernfalls wird unser großer Versuch, Alarm zu schlagen und ein Bewusstsein der Größeren Gemeinschaft in die Welt zu bringen, scheitern. Es wird hier nicht wirksam werden. Dieses Scheitern hat schwerwiegende Folgen, denn die Menschheit versteht noch nicht ihre missliche Lage, noch versteht sie, worauf sie sich verlassen muss, um Erfolg zu haben. Der Schöpfer will, dass die Menschheit eine freie Rasse im Universum ist, aber es hängt von euch ab. Es hängt davon ab, woran ihr glaubt, was ihr tun wollt und was ihr betonen wollt.

Die Intervention ist sehr verschwiegen und sehr heimlich. Nur diejenigen, die direkt von ihr betroffen sind oder die direkt kontaktiert wurden, sind sich ihrer Anwesenheit bewusst, und sie unterliegen wie beschrieben einer beträchtlichen Überredung und Manipulation. Wer ist daher in der Lage, wirklich aus eigenem Antrieb zu wissen? Wir bieten eine Perspektive, die ihr sonst nicht haben könntet. Wir geben Einblick in wichtige Realitäten über das Leben in der Größeren Gemeinschaft, zu denen ihr keinen Zugang habt. Und wir legen Zeugnis ab für diejenigen von euch, die begonnen haben, diese Dinge bereits in sich selbst zu spüren. Unsere Botschaft dient als eine Bestätigung dieser tieferen Einsichten. Aber die Frage bleibt, könnt ihr wissen, was ihr wisst, könnt ihr dem folgen, was ihr wisst und könnt ihr aus diesem tieferen Teil von euch selbst, reagieren und dies mit anderen Menschen teilen?

Bald werden wir die Nähe eurer Welt verlassen müssen, denn als der erste Satz von Diskursen enthüllt wurde, wurde die Intervention auf unsere Anwesenheit hier aufmerksam und begann eine gründliche und entschlossene Suche nach uns. Wir müssen fliehen, bevor dies geschieht, und selbst hier bringt unsere Flucht große Gefahren für uns mit sich. Unsere Abreise wird nicht unbemerkt bleiben. Und es wird versucht werden, uns zu folgen und uns zu finden, wohin wir auch gehen. Wir können nicht in unsere Heimatwelten zurückkehren, denn das würde zu ihrer Entdeckung führen. Wir müssen ein Versteck in größerer Entfernung suchen. Von dort aus werden wir nicht in der Lage sein, die laufenden Aktivitäten der Intervention zu beobachten.

Daher müssen wir euch in diesen beiden Sätzen von Lageberichten alles zur Verfügung stellen, was ihr braucht, um auf eigene Faust weiterzumachen. Doch unsere Unterstützung als Beobachter wird bald zu Ende gehen. Während wir diese Worte sprechen, bereiten wir uns schon auf die Abreise vor. Deshalb kommunizieren wir in großer Eile und mit einem Gefühl der Dringlichkeit. Doch wir müssen uns fragen, wer kann uns wirklich hören und sich das, was wir sagen, zu Herzen nehmen? Und wer wird nach diesen Worten mit seiner eigenen inneren Überzeugung handeln? Wir sind nicht hier, um euch zu führen oder um Führer für die Menschheit zu sein. Die Menschheit muss ihre eigenen Führer haben. Doch wer wird sich dieser Verantwortung stellen? Wer wird die innere Überzeugung haben? Wer ist stark genug mit Kenntnis, um die Realität dessen, was wir darstellen, zu sehen, zu wissen und zu fühlen, bis zu dem Punkt, an dem er handeln und anfangen kann, sich gegen die Intervention auszusprechen?

Wir können diese Fragen nicht beantworten. Nur ihr könnt sie beantworten. Wir können euch Einblicke in das Leben im Universum geben und ein wesentliches Verständnis über das Wesen und die Aktivitäten der Intervention, die hier eingreifen. Doch wir können nicht jede Frage beantworten, und in der Tat sind es nicht die Antworten, die ihr braucht, sondern vielmehr die innere Überzeugung, zu sehen, zu wissen und zu handeln. Unser größter Wunsch ist es, dass wir dies in genügend Menschen anregen können, damit eine Bewegung entsteht, die der Intervention entgegenwirkt und den Unmut der Menschheit über ihre ungebetenen Gäste zum Ausdruck bringt. Dies wäre ein segensreicher Anfang. Aber es ist nur der Anfang, denn es muss ein Bewusstsein für die Realität der Größeren Gemeinschaft geben. Und es muss ein nüchternes und tiefes Verständnis dafür geben, was die Menschheit tun muss, um ihre Freiheit und ihr Wohlergehen in dieser größeren und weitaus komplexeren Arena des intelligenten Lebens zu sichern.

Es war nicht unser Wunsch, ein dunkles oder furchteinflößendes Schreckgespenst über das Leben im Universum zu verbreiten, denn tatsächlich gibt es viele wunderbare und wundersame Schöpfungen, und es gibt viele Gesellschaften, die sehr hohe Bewusstseinszustände erreicht haben. Dennoch bleiben diese immer noch in der Minderheit der Manifestationen von intelligentem Leben in dieser Galaxie, soweit wir uns dessen bewusst sind, und wir haben viele andere getroffen, die Dinge gesehen haben, die wir nie gesehen haben.

Damit die Menschheit in dieses neue Panorama des Lebens eintreten kann, müsst ihr eine Orientierung darüber haben, was dort existiert und was zu erwarten ist und wie ihr handeln und euch verhalten müsst. Niemand auf der Welt ist in der Lage, euch diesen Rat zu geben, denn wie könnte das jemand wissen? Es braucht eure Verbündeten, die Verbündeten der Menschheit, um diese Perspektive und diese Orientierung zu geben. Andernfalls würdet ihr euch allein und so verletzlich fühlen, dass ihr den Mut verlieren und vor den Überredungskünsten derer kapitulieren könntet, die die Kontrolle über euch und eure Welt erlangen wollen.

Wir möchten nun etwas über die Person sagen, die diese Mitteilung empfängt. Marshall Vian Summers ist nicht einfach ein Mann, der unwissentlich für eine große Aufgabe ausgewählt wurde. Er ist zu diesem Zweck in die Welt gesandt worden. Er ist ein Mann, der mit einer Göttlichen Mission gesandt wurde, um dabei zu helfen, die Menschheit auf ihre Begegnungen mit der Größeren Gemeinschaft vorzubereiten und die Lehre der Größeren Gemeinschaft in der Welt zu vertreten, eine Lehre im Weg der Kenntnis der Größeren Gemeinschaft.

Vor vielen Jahren gab es einen Versuch von unserer Seite, ihn direkt zu kontaktieren. Er wurde an einen Ort in einer bergigen Gegend gerufen und war auf den Kontakt mit uns vorbereitet. Mehrere Mitglieder unserer Gruppe machten die gefährliche Reise in diese Welt, doch leider wurde ihre Mission nie vollendet. Nachdem sie von der Intervention entdeckt wurden, mussten sie sich selbst und ihr Raumschiff zerstören und keine Beweise für unsere Anwesenheit in dieser Welt zurücklassen. Dies bedeutete einen erheblichen Misserfolg. Und der Verlust von vier sehr wertvollen Individuen. Jetzt sind nur noch fünf von uns übrig. Und wir stehen wieder vor einer großen Gefahr.

Die Vorbereitung für unseren Kontakt mit diesem Individuum war lang und mit vielen Verzögerungen. Zuerst musste er der Empfänger für die Lehre der Größeren Gemeinschaft werden. Er musste ihr erster Schüler werden. Dann musste er eine Position einnehmen, von der aus er diese neue Schwelle des Verständnisses für die Menschheit vertreten konnte. Bestimmte Menschen waren dazu aufgerufen, ihm zu helfen, wobei nicht alle dazu in der Lage waren. Viele dieser Verzögerungen, die weitgehend außerhalb seiner Kontrolle lagen, haben unsere Darlegung verzögert. Das ist der Grund, warum wir euch unsere Diskurse und unsere Lageberichte verspätet geben.

Es war eine sehr große Herausforderung für dieses Individuum, eine solche Verantwortung zu erhalten und zu übernehmen. Er hat nicht darum gebeten. Und doch ist er damit geboren. Und mit all den Verzögerungen ist die Chance auf Erfolg für uns ein immer größeres Anliegen geworden. Deshalb müssen wir jetzt mit großem Nachdruck sprechen. Und wir müssen unsere wesentliche Botschaft wiederholen, damit wir sicher sein können, dass sie gehört und verstanden wird.

Jeder Monat und jedes Jahr ist jetzt kostbar. Jeder Monat und jedes Jahr, das die Menschheit unvorbereitet auf die Größere Gemeinschaft verharrt, macht die Situation noch schwieriger und ernster. Wir mussten in unserer Position hier in eurem Sonnensystem zweimal den Standort wechseln. Mehr können wir euch nicht sagen, denn wir wollen euren Gegnern nicht den Beweis für unsere Anwesenheit liefern.

In unserer eigenen Geschichte war es für diejenigen von uns, die übrig geblieben sind, ebenso schwierig, unseren eigenen Kulturen eine sehr ähnliche Botschaft zu vermitteln. Wir wurden mit Unglauben, Spott und Schock empfangen. Die Vorstellung, dass in unsere Welten Mächte eingreifen könnten, die uns nicht freundlich gesinnt sind, war etwas, auf das unsere Rassen völlig unvorbereitet waren. Wir glaubten, wie auch ihr, die ihr in einem Zustand der Isolation lebt, dass wir privilegiert waren und die Gnade der Göttlichen Mächte besaßen. Wir konnten nur annehmen, dass die anfänglichen Heimsuchungen, die genauso heimlich durchgeführt wurden wie in eurer Welt, zu einem größeren Nutzen dienten. Das war unsere Vermutung. Erst als eine Gruppe wie wir uns trafen und bestimmte Personen in unseren jeweiligen Welten berieten, um eine Warnung und ein Bewusstsein zu überbringen, konnte eine wirkliche Vorbereitung beginnen.

Dennoch müssen wir mit Nachdruck zusichern, dass es noch Zeit für die Menschheit gibt, die Intervention auszugleichen und zu stoppen. Damit dies jedoch geschehen kann, muss dieses Individuum erkannt und unterstützt werden. Ihr müsst selbst für diese Botschaft sprechen, die wir geben, und ihr müsst ihm dabei helfen, für sie zu sprechen. Er hat sehr wenig Unterstützung in der Welt. Es gibt große Hindernisse. Die Intervention ist sich seiner bewusst und versucht sogar in diesem Moment, ihn zu behindern.

Diese Botschaft, die wir euch übermitteln, wurde diesem Individuum anvertraut, um sie euch in einer reinen Form zu überbringen, so rein wie es möglich ist. Wir haben das Vertrauen, dass er dazu in der Lage ist. Ihm wurde auch die Lehre der Größeren Gemeinschaft gegeben, die die einzige Vorbereitung auf der Welt ist, um die Menschen im Weg der Kenntnis der Größeren Gemeinschaft vorzubereiten.

Wir fühlen uns sehr geehrt, dass wir diese Informationen vorstellen können. Und wir bedauern die vielen Verzögerungen, die uns daran gehindert haben, sie zu einem früheren Zeitpunkt zu geben. Wir arbeiten gegen mächtige Kräfte, und wir müssen die Bereitschaft derer abwarten, die uns empfangen können und die die Saat aussäen können, die wir hier in diesen Lageberichten präsentieren.

Wir haben das vermittelt, was wir für euer Wohlbefinden und euer Überleben für wesentlich halten. Wir haben viele andere Dinge weggelassen, die ihr vielleicht sehr faszinierend finden würdet, die aber nicht zentral für euer Bedürfnis sind. Wir waren sehr darauf bedacht, das Wesentliche nicht mit unwesentlichen Details zu trüben. Und in der Tat lassen zu viele Details unsere Kommunikation nur noch unerklärlicher erscheinen.

Wir sprechen im Namen eurer Verbündeten, die beträchtlich sind und viele Rassen repräsentieren. Alle neun von uns kommen aus verschiedenen Welten, und doch teilen wir die gleiche Mission, denn wir sind stark mit Kenntnis. Wir wollen für die Menschheit das, was wir für uns selbst wollen, nämlich Selbstversorgung, Kreativität, Frei von Einmischung und ein Leben ohne Konflikt und Krieg. Das Recht, im Leben zu sein, um einen höheren Zweck zu erreichen und auf eine höhere Berufung zu reagieren, die der Schöpfer allen als Potenzial zur Verfügung gestellt hat—das ist es, was wir für uns selbst und für die menschliche Familie zu bekräftigen suchen. Doch wie es in eurer Welt der Fall ist, gibt es mächtige Kräfte und Überzeugungen, die dieser Entdeckung und Verwirklichung im Wege stehen. Und so arbeiten wir hinter den Kulissen, um für die Freiheit und die Kenntnis aller fühlenden Wesen einzutreten, sogar in den Kollektiven, sogar in Imperien, die aggressiv und zerstörerisch sind, sogar in Individuen, die skrupellos und hinterhältig sind.

Wir sind uns vieler Rassen im Universum bewusst, die Kenntnis und den Mangel an Kenntnis vorführen. Ihr werdet die Gelegenheit haben, diese Dinge in der Zukunft zu erfahren, wenn ihr euch jetzt eure Freiheit sichern könnt. Die Menschheit steht erst am Anfang ihrer größeren Errungenschaften. Doch ihre derzeitige Rücksichtslosigkeit, ihre Stammeskonflikte und ihre Umweltzerstörung bedrohen alle die Möglichkeit, dass ihr die Chance habt, eine bessere Lebensqualität für die Menschen zu erreichen.

Die Intervention erscheint jetzt als ein rücksichtsloses Eindringen in eine ohnehin schon schwierige Situation. Aber wie so oft erweisen sich die großen Vorführungen der Natur als erlösend, wenn sie erkannt und entsprechend und angemessen genutzt werden können. Das, was die Menschheit zu übermannen scheint, ist die eine Möglichkeit, die Menschheit zu vereinen und den Stammeskonflikten ein Ende zu setzen. Jeder Mensch auf der Welt muss von der Größeren Gemeinschaft und der Wahrheit über die Intervention in der Welt erfahren. Sie müssen etwas über die Intervention erfahren, bevor sie ihre Besatzung vollendet. Jeder Fortschritt in dieser Hinsicht ist ein Segen. Jedes Versagen in dieser Hinsicht schadet allem Leben in eurer Welt.

Obwohl einem Individuum die Last und das Privileg gegeben wurde, unsere Botschaft in die Welt zu bringen und die Lehre der Größeren Gemeinschaft zu empfangen, wird es an vielen, vielen Menschen in vielen Kulturen liegen, dieses Verständnis und diese Vorbereitung zu teilen und sie in viele verschiedene Sprachen in eurer Welt zu übersetzen. Das Bedürfnis nach Freiheit und der Wunsch nach Freiheit sind universell. Im Wesentlichen geht es bei unserer Botschaft und dem Weg der Kenntnis um Freiheit—die Freiheit, frei in eurer eigenen Welt zu leben, ohne die Knechtschaft einer anderen Rasse und ohne die Einmischung oder Intervention einer anderen Rasse, und die Freiheit, die Kenntnis zu finden und sich selbst auf eurer großen Reise hier im physischen Leben zu erfüllen. Es dreht sich alles um Freiheit.

Wenn die religiösen Führer der Welt und die politischen Führer der Welt erkennen, dass sie ein grundlegendes gemeinsames Interesse und eine gemeinsame Mission haben, die menschliche Familie zu verteidigen, dann können sie all ihre Stärke in dieser Hinsicht zum Tragen bringen. Dies wird ihre Meinungsverschiedenheiten und ihre Feindseligkeiten untereinander weitgehend überschatten.

Die Frage, die sich euch stellt, ist, ob ihr frei seid, diese Dinge, von denen wir sprechen, zu erkennen? Seid ihr frei, darauf zu reagieren? Seid ihr frei, euch gegen die Intervention auszusprechen? Die Lehre der Freiheit beginnt genau jetzt. Dies ist der erste Schritt.

Dies ist nicht die Zeit für Ambivalenz oder Selbstgefälligkeit. Dies ist nicht die Zeit, um die eigenen Klagen und das eigene Misstrauen einfach auf die Welt zu projizieren. In dem Ausmaß, in dem die Menschheit gespalten ist und sich des Lebens jenseits ihrer Grenzen nicht bewusst ist, ist sie verwundbar und ohne wirkliche Sicherheit. Eure Opposition untereinander ist fehl am Platze. Die Wahrheit ist, dass ihr keine Verteidigung gegen die Außenwelt habt.

Solltet ihr erfolgreich euer Recht verteidigen, die vorherrschende Rasse in dieser Welt zu sein und in Freiheit zu leben und die Freiheit innerhalb der menschlichen Familie und innerhalb der menschlichen Gesellschaften zu kultivieren, dann werdet ihr die Möglichkeit haben, eure Verbündeten zu treffen und kennenzulernen. Das wird eine große Offenbarung und Heimkehr für euch sein. In der Zwischenzeit gibt es viel Arbeit, die getan werden muss. Und jeder hat die Möglichkeit, diese große Arbeit zu tun.